Infos für Jugendliche

Logo A-Connect-Jugend

Bericht von Betty



22 Jahre, betroffen, aus Wien

also...
ich, heute 22, bin nun seit Januar 2002 Alkohol und Drogen süchtig...
ich wollte es nie aber gut, wer will so etwas schon...
ich weiß dass es ein großer Fehler war...aber es ist ein Teufelskreis und ich weiß ohne Entzug und Therapie, komm ich nich mehr los davon...
gut...ich fang jetzt einfach mal an...
Ich bin mit 16 von zuhause weggelaufen und bin mit Daniel meinem Freund nach Wien gezogen. Als ich 17 war wurde ich schwanger...
kurz nach meinem 18. Geburtstag hab ich unseren gemeinsamen Sohn bekommen. als unser Kleiner dann 3 Monate war verstarb Daniel bei einem Verkehrsunfall... es war einfach Horror für mich...
er war weg und ich hatte auf einmal ein Kind...ich war allein, kannte in Wien kaum Leute die meisten halt nur vom sehn...
Irgendwann hab ich dann eine Clique kennen gelernt...
die haben mich alle total super aufgenommen...ich hab mich wieder geborgen gefühlt musste nicht mehr dauernd an Daniel denken bzw. an den ganzen Scheiss von früher...
und der Grund war Alkohol und Drogen...
es war einfach alles so leicht...
Wir waren echt jeden Tag irgendwie drauf...
ich hab meinen Kleinen oft allein gelassen, dass ich fort gehn konnte mir war alles so egal, Hauptsache ich war drauf...
...und irgendwann hab ich begriffen, dass ich so ein Leben nie wollte...und Ja, seitdem ist mein größter Wunsch trocken zu werden und zu bleiben...
hab jetzt einige Male schon versucht einfach nich zu trinken oder keine Drogen zu nehmen aber es geht nicht..
nun steh ich auf einer Warteliste für einen Therapieplatz den ich dann zusammen mit meinem Kind machen werde!!!
Wien 08.2005